Der Heimtat und Geschichtsverein

Von zehn Einwohnern Elstras und der umliegenden Orte wurde 1999 ein „Elstraer Heimat- und Geschichtsverein“ gegründet und als e.V. eingetragen. Der Vereinszweck wurde recht breit formuliert, so dass in den nunmehr 17 Jahren unter der Leitung des Vorsitzenden Dr. habil. Gunter Kretzschmar verschiedenartige Projekte realisiert werden konnten. Dazu zählen denkmalpflegerische Arbeiten, Landschaftsschutz, Ausstellungen und Ehrungen bis hin zu Archivarbeiten, Vorträgen und Publikationen. In drei Büchern und rund 40 Heften konnten wesentliche Aspekte der Regionalgeschichte präsentiert werden.

Im Jahr 2016 gab es eine Erweiterung des Vereinszweckes hinsichtlich der Organisation großer und kleiner Feste sowie einen Wechsel innerhalb des Vorstandes. Frau Dr. Gisela Seidel übernahm den Vereinsvorsitz und bildet nun gemeinsam mit Marion Richter, Susanne Franke und Arno Strehle den neuen Vorstand.
Im Jahr 2016 konnte auch eine Erweiterung des Vereins durch den Eintritt neuer Mitglieder erreicht werden. Dadurch ist es möglich, weitere Projekte in Angriff zu nehmen.